30. Januar 2014

Dank an Johannes Mayrhofer

Bildschirmfoto 2014-01-30 um 11.13.06

Mit einer Ehrentafel am Eingang zur Reithalle bedankt sich der Reiterbund bei seinem langjährigen Obmann Johannes Mayrhofer.

Über 10 Jahre lenkte er die Geschicke des Vereins.

Nach dem frühen Tod von Dr. Wolfgang Jakubec übernahm  er als erst 21- jähriger die Obmannschaft und führte den Verein durch die wohl bewegteste und erfolgreichste Phase der 55 jährigen Vereinsgeschichte, die 2010 in der   Errichtung einer eigenen Reitanlage am Stadtrand von Wels und in deren Erweiterung 2013 gipfelte.

 

 

Über ein halbes Jahrhundert war der Reiterbund in der Dragonerkaserne beheimatet. Als die Besitzer ein neues Nutzungskonzept vorstellten, in dem Pferde nicht mehr vorgesehen waren, war klar, dass in absehbarer Zukunft eine neue Heimstätte gefunden werden musste. Diese sollte nicht mehr mitten in der Stadt sein, modernere Ausstattung und Koppelmöglichkeiten für die Pferde bieten.

Johannes erkannte rasch, dass nur ein Neubau am Stadtrand den zeitgemäßen Anforderungen entsprechen  würde. Seinem  unternehmerischen Weitblick, seiner Fähigkeit Menschen zu begeistern und vor allem seinem unermüdlichen  Engagement ist es zu verdanken, dass nach 5-jähriger Vorbereitungszeit 2009 der Spatenstich erfolgte und im Jänner 2011 die neue Reitanlage bezogen werden  konnte.

Seine Führungsqualitäten, neue Ideen umzusetzen  und Menschen zu motivieren, gemeinsam große Ziele zu verfolgen, zeigen sich auch in anderen Bereichen. Während seiner Obmannschaft verdoppelte sich die Anzahl der Vereinsmitglieder und der ehrenamtlich abgehaltenen Reitstunden. Mit der Hippotherapie erweiterte der Verein 2006 sein soziales Engagement. Und das sportliche Spektrum konnte neben dem erfolgreichen Dressursport um ein  ebenso erfolgreiches Voltigierteam erweitert werden.

Das Messe-Turnier Equus Ovilava, welches seit 2010 jährlich im Rahmen der Pferd-Wels stattfindet, und viele andere Turniere, darunter Bundesländer- und Landesmeisterschaften, zeigten sein Organisationstalent und trugen maßgeblich zum Ansehen des Vereins in der Reiterszene bei.

Viele gesellschaftliche Ereignisse, wie ein Reiterball zum 50-jährigen Jubiläum, die großartige Eröffnungsfeier unserer neuen Anlage, glanzvolle Weihnachtsfeiern, Sommerfeste und viele spontane Feste beflügelten den Vereinsgeist und waren für den Zusammenhalt enorm wichtig.

Lieber Joe! WIR DANKEN DIR!

und wünschen dir viel Erfolg und alles Gute bei all deinen weiteren Unternehmungen! Wir hoffen, dass du uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehst!

Für all dies und ganz besonders für deine Freundschaft danke ich dir von ganzem Herzen,

Deine Nachfolgerin,  Johanna

Deine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

DEVELOPMENT & DESIGN by INTERNETKULTUR Development & Design
Copyright 2021 by Reiterbund Wels | Impressum | Kontakt