30. April 2013

Dressur-Elite trifft sich in Wels

Victoria-Max-TheurerOlympia-Teilnehmerin Victoria Max-Theurer unschlagbar

Bei Kaiserwetter traf sich am vergangenen Wochenende die Dressurelite Österreichs im neuen Reitsportzentrum Doppelgraben beim traditionsreichen Frühjahrsturnier des Reiterbundes Wels. Trotz zahlreichen Stars war eine Reiterin unschlagbar. Mit 74,56 bzw. 71,95% gewann Vici Max-Theurer die beiden höchsten Bewerbe des Turniers, die Intermediaire II und den Grand Prix. Siegreich war Sie mit Ihrem Pferd Della Cavalleria OLD, einer 10 jährigen dunkelbraunen Oldenburger Stute.

Ebenfalls höchst erfolgreich war die Welserin Astrid Neumayer mit Ihrem Rodriguez, einem 13 jährigen in Brandenburg gezogenen Wallach. Sie belegte jeweils in der Intermediaire und im Grand Prix mit 69,29 bzw. 68, 15% den zweiten Platz, mit Dream Dancer erritt sie in der Klasse M den Sieg.

Der Welser Christian Weidringer auf Show Man M belegte den 3. Platz in der Klasse M und rundete so das erfreuliche Turnierwochenende für den Reiterbund ab. Eine Nachwuchshoffnung des Vereins, Magdalena Schlecht wurde mit Vereins-Pferd Lemon Tree in der Klasse LP zweite.

Mit Top-Reitsport geht es auch in den nächsten Wochen weiter. Im Rahmen der Welser Pferdemesse wird in der Halle 20 von 9. bis 12. Mai die vierte Auflage von Equus Ovilava über die Bühne gehen. Mit Astrid Neumayer, Evelyn Haim-Swarovski und Hannes Mayr bei den Dressurbewerben, sowie Vorjahresseriensieger Rob Ruskin, Pepi Schwarz jun. und Peter Engelbrecht im Springen seien nur einige der zahlreichen angekündigten Topreiter genannt.

DEVELOPMENT & DESIGN by INTERNETKULTUR Development & Design
Copyright 2020 by Reiterbund Wels | Impressum | Kontakt