19. Mai 2017

Erfolgreiche Frühjahrsturniere in Wels – Heinz-Jörg Wächter und Del Piero überzeugen in der höchsten Klasse

Der Reiterbund Wels freut sich über die beiden gelungenen Frühjahrsturniere, die am 29. und 30. April (CDN-C) und am 05. und 06. Mai (CDN-B*) in der Reitanlage im Doppelgraben ausgetragen wurden.

In den höchsten ausgetragenen Bewerben des CDN-B* konnte sich an beiden Turniertagen Heinz-Jörg Wächter mit seinem neunjährigen Dunkelfuchs Del Piero durchsetzen. Am Samstag waren es 69,676%, mit denen er sich den ersten Platz in der Klasse S sichern konnte. Dahinter auf Platz zwei und drei platzierte sich Edith Huber aus Deutschland mit Katlaya (68,519%) und Fernando Piccollo (68,380%).
Am Sonntag bot die Ergebnisliste des Prix St. Georg ein sehr ähnliches Bild. Wieder sicherten sich Heinz-Jörg Wächter und Del Piero mit einem gelungen Ritt den ersten Platz mit 68,640%. Zum zweiten Platz durfte Frau Verena Huber und Kimbay mit 68,333% gratuliert werden. Wiederum dahinter, diesmal auf den Plätzen 3 und 4, fand sich Frau Edith Huber mit Katlaya (68,202%) und Fernando Piccollo (68,158%).

Auch die Reiterinnen des Reiterbund Wels freuten sich über zahlreiche Erfolge. Am ersten Tag besonders hervorzuheben ist das Ergebnis von Sieglinde Bruckschweiger-Jakubec, die mit ihrem Hannoveraner Funkenflug den zweiten Platz in der Klasse M mit 67,059% belegte. Aufgrund der hohen Starterzahl wurde der Bewerb in 2 Abteilungen geteilt. Siegerin in diesem Bewerb wurden daher Victoria Wurzinger vom Pferdesportzentrum Breitenfurt auf Bvlgari mit 71,127% und Astrid Neumayer vom Dressurstall Astrid Neumayer auf Pramwaldshof’s Emir mit 68,137%. Eine weitere Platzierung für den Reiterbund Wels auf Platz 7 konnte Irene Kovac auf Cascha GB mit 65,245% erreichen.

Der zweite Turniertag präsentierte sich weniger sonnig, aber beständiger als es der Wetterbericht zu erhoffen gewagt hatte. In der stark besetzten DPA der 5 und 6-jährigen Dressurpferde siegte Stefan Lehfellner vom Union Pferdesportclub Dornleiten auf der 5-jährigen Oldenburgerstute Santa Francesca VMT mit eindrucksvollen Gängen und einer Gesamtnote von 8,48. Knapp dahinter reihte sich Astrid Neumayer auf dem 5-jährigen Hannoveraner Founder 2 mit 8,38. Zum dritten Platz durfte man Sandra Frey vom Reit- und Fahrverein Haag a.H. auf Cicero mit einer Note von 8,18 gratulieren. Und mit einer Note von 8.04 reihte sich Heinz-Jörg Wächter auf der schwarzen ÖWB Stute Garanca auf Platz vier ein.

Der Reiterinnen des Gastgebervereins hatten auch am Sonntag wieder einigen Grund zum Feiern. Marie-Theres Holzleitner erzielte auf ihrem Lionel den zweiten Platz in der LM mit 65,921%. Elisabeth Warum platzierte sich mit Roberto Cavalli auf Platz 5 (66,042%) in der LP, 2. Abteilung. Und Irene Kovac steigerte ihre Leistung in der Klasse M und wurde mit Cascha GB Drittplatzierte mit 67,701%.

Als nächstes Turnier werden vom 25. bis 27. August 2017 die oberösterreichischen Landesmeisterschaften Dressur Allgemeine Klasse und die oberösterreichischen Meisterschaften Pony Dressur beim Reiterbund Wels ausgetragen.

Deine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

DEVELOPMENT & DESIGN by INTERNETKULTUR Development & Design
Copyright 2017 by Reiterbund Wels | Impressum | Kontakt